Krieg auf dem Teppich

Dokumentarfilm Trailer 13 Minuten

Afghanistan ist berühmt für Kriege und für Teppiche. Weniger bekannt sind die afghanischen Kriegsteppiche. Mit dem Einmarsch der Sowjets vor über 30 Jahren, haben einfache Weberinnen festgehalten, was sie an Panzern und Waffen gesehen haben. Heute werden die Teppiche als Souvenirs für fremde Soldaten und NGO-Mitarbeiter hergestellt.

Auf der Spurensuche nach den Weberinnen der ersten Kriegsteppiche, führt der Film durch ein Land, das seit 35 Jahren im Kriegszustand ist.


Aufgenommen in das First Movie Program des Bayerischen Filmzentrums 2014

Drehbuch gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH 2012


Phantomschmerz Mladic

Dokumentarfilm Trailer 18 Minuten / Produktion: HUPE Film Köln

20 Jahre nach Beginn des Bosnienkriegs begibt sich Miso Esic auf eine Reise entlang der Verstecke des serbischen Ex-Generals Ratko Mladic. Miso will herausfinden, warum der mutmaßliche Kriegsverbrecher erst 16 Jahren nach seiner Flucht verhaftet und vor Gericht gestellt wurde.

 

Synopsis

Ausgewähltes Projekt beim "Ex Oriente"-Workshop 2010

Stoffentwicklung gefördert von der Filmstiftung NRW 2009


Noel und Kiara

Dokumentarfilm 30 Minuten / Produktion: Helga Bahmer 2013

Noel und Kiara sind beide Pflegekinder in einer Familie. Kiara wurde vor vier Jahren gesund geboren. Durch ein Schütteltrauma, das sie in den ersten Lebensmonaten erlitt, ist sie schwerstbehindert und blind. Wegen ihrer Krankheiten kann sie jederzeit sterben. Noel ist acht Jahre alt und kam schwerstbehindert auf die Welt. Seine leibliche Mutter hat ihn in eine Babyklappe gelegt. Auch Noel ist durch seine Behinderung vom Tode bedroht. Die zwei Kinder sind in ihrer Pflegefamilie glücklich. Doch wie geht die Pflegemutter mit dieser großen Herausforderung um?

Buch, Regie & Schnitt: Helga Bahmer

Kamera & Ton: Michael Steinhauser


Glück ist ja Glück

Dokumentarfilm 23 Minuten / Produktion: KHM Köln 2010

Die Chinesin Si Wen lebt seit zehn Jahren in Deutschland. Das Leben zwischen den Kulturen bestimmt ihren Alltag. Sie versucht ihr globales Netzwerk durch Handy, Internet und Treffen auf internationalen Flughäfen zusammen zu halten.

Buch, Regie & Schnitt: Helga Bahmer

Kamera: Simone Friedel

Ton: Anna Weisse


Verbindlichkeiten

Kurzspielfilm 21 Minuten / Produktion: KHM Köln 2008

Doris, die Gattin eines reichen Geschäftsmanns, kämpft mit ihrer Lethargie, ihrem korrupten Ehemann und ihrer besitzergreifenden Hausmanagerin. Bis eine alte Freundin auftaucht, die hilfreich zu sein scheint.

Eine Co-Produktion mit der FH Dortmund

Filmfest der HHU in Düsseldorf 2008

„Umtau“ Filmfest in Leer 2009

Buch, Regie & Schnitt: Helga Bahmer

Kamera: Simone Friedel

Ton: Benjamin Simon


Die vergessene Brigade

Dokumentarfilm 7:30 Minuten / Produktion: KHM Köln 2007

Subbotnik - so hiess in der DDR der alljährliche Frühjahrsputz nach sowjetischem Vorbild. In einer Plattenbausiedlung am äussersten Rande Schwerins wird diese Tradition immer noch sehr ernst genommen.

Neben dem gemeinschaftlichen Großreinemachen berichten die Bewohner der Strahlsunderstr. 2-6 von ihren Sorgen und Nöten, die sie seit dem Mauerfall nicht loslassen wollen.

Teilnahme am Kasseler Dokumentar- und Videofest 2007

1. Preis der Jury beim Wettbewerb “Ich bin im Bilde” 2008

„Niemieckie Niuansa-Deutsche Details“ in Polen 2009

Buch, Regie & Schnitt: Helga Bahmer

Kamera: Simone Friedel

Ton: Benjamin Simon


Entfernte Verwandte

Dokumentarfilm 52 Min. / Produktion: Bahmer&Friedel 2005

 

60 Jahre nach ihrer Vertreibung aus dem heutigen Serbien fährt eine Gruppe Deutscher zu ihren Geburtsorten in der Vojvodina.

Helga Bahmer, die in der BRD aufgewachsenen ist, begleitet ihren Vater auf dieser Reise.

DOK Markt, Dokumentarfilmfest Leipzig 2006

Alabamakino, Kampnagel in Hamburg 2008

Donauschwäbisches Zentralmuseum in Ulm 2009

Buch, Regie, Schnitt & Produktion: Helga Bahmer

Buch, Kamera, Schnitt & Produktion: Simone Friedel