Autorin und Regisseurin für Dokumentarfilm

Helga Bahmer erhielt für ihr Projekt "Phantomschmerz Mladic" 2009 Förderung für Stoffentwicklung von der Filmstiftung NRW. 2010 nahm sie damit an dem europäischen Stoffentwicklungsprogramm "Ex Oriente" teil.

Für ihr Dokumentarfilmprojekt "Krieg auf dem Teppich" bekam sie 2012 Drehbuchförderung von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein. 2014 wurde sie mit dem Projekt in das "First Movie Program" des Bayerischen Filmzentrums aufgenommen.

 

Die Filmemacherin hat an der Kunsthochschule für Medien in Köln 2009 den Zusatzstudiengang Filmregie absolviert. Davor studierte sie an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz Fotografie und Umweltgestaltung. Sie lebt und arbeitet in Hamburg und hat einen 6-jährigen Sohn.